Geschichte

 

Alles begann in der kleinen Ortschaft Priester im Kreis Delitzsch, unweit von Leipzig. Hier gab es einen Musiker namens Christoph Zwiener, welcher mit seinen genialen Ideen das ganze Dorf verzauberte. Die Gründung einer Musikschule und eines Chores legten den Grundstein für die kurz darauffolgende Entstehung des Musik- und Theaterfördervereins im Jahr 1998. Von nun an spielten bis zu 100 Personen aus Priester und umliegenden Gemeinden im Alter von 4 bis 75 Jahren gemeinsam Theater – in unglaublicher Qualität. Schon nach kurzer Zeit stellten sich die ersten Erfolge ein. Presse, Rundfunk und Fernsehen berichteten über die Auftritte im Leipziger Schauspielhaus und in Chicago/USA. Das erfolgreiche Gastspiel in Amerika mit dem Musical „Geister der Weihnacht“ war nur einer der zahlreichen Höhepunkte. Seit seiner Gründung stellt sich der Verein immer wieder neuen Herausforderungen. Dazu zählen auch die Uraufführung des Stücks "In 80 Tagen um die Welt" in der Messehalle 7, Leipzig. Seit dem Jahr 2001 finden die Proben und die Mehrheit der Aufführungen im ehemaligen Saal der Agrar- und Umwelt-AG im Rackwitzer Ortsteil Biesen statt.

 

Logo Deutscher Bürgerpreis

 

Wir sind Preisträger des Deutschen Bürgerpreises 2006.

 

 

 

 

Jeder ist hier willkommen. Wer tischlern kann, der baut; wer ein Instrument spielt, der musiziert; wer tanzen und schauspielern möchte, wird sich in der Besetzungsliste finden.
Jede Begabung wird gebraucht und gefördert.

 

Link zu Facebook Weitere Bilder, Videos und News auch bei Facebook...

Reservierung/Kartenkauf

Telefonische Kartenreservierung:

0152 / 09473245

oder über  Kontakt

Suche